Fincas auf Ibiza

Spanien ist eines der liebsten Reiseziele der Deutschen. Neben den spanischen Festlast sind vor allem auch die zwei Inselgruppen, die Kanaren und die Balearen bei Touristen sehr beliebt. Tausende Deutsche verbringen ihren Urlaub auf den Balearen. Zu den Inseln gehören auch die bei den Deutschen sehr beliebten Inseln Mallorca und Ibiza.

Die Insel Ibiza ist vor allem auch bei jüngeren Leuten beliebt. Es gibt hier viele sehr berühmte Clubs und ein ausgeprägtes Nachtleben. Die Insel kann sich aber auch von einer ganz anderen Seite präsentieren, nämlich auf eine ruhige, traditionelle und volkstümliche Art. Neben den großen Hotels in den Partystädten gibt es auch wunderschöne, landestypische Unterkünfte. Es sind Bauernhöfe, Finca genannt, die Zimmer vermieten oder die man komplett für sich allein mieten kann.

Eine Finca auf Ibiza ist der perfekte Ort um einen einspannenden Urlaub zu verbringen. Eine Finca kann ein großes Anwesen sein, das einem kleinen Hotel gleicht und Zimmer oder Ferienwohnungen vermietet. Es gibt aber auch kleine Fincas die man als Ferienhaus mieten kann und komplett für sich allein hat. Urlaub auf einer Finca ist gut für Menschen geeignet die in einer landestypischen Atmosphäre begrüßen und eine Unterkunft in ländlicher Idylle vorziehen.

Fincas findet man auf Ibiza in jeder Preisklasse. Es gibt sehr gut ausgestattete Bauernhöfe die aufwendig renoviert sind, Pool und gepflegte Außenanlagen aufweisen und über den neuesten High Tech verfügen. Andere Fincas sind noch im ursprünglichen Zustand, ohne große Annehmlichkeiten und in abgelegenen Gegenden. Die Lage der Finca spielt beim Urlaub auch eine große Rolle. Manche Menschen bevorzugen eine ruhige, abgelegene Lage in den Bergen und fern ab von Touristenströmen. Andere mögen die Strandnähe und eine legen Wert auf eine zentrale Lage mit Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Nachtleben.

Des Weiteren gibt es die Möglichkeit zur Selbstverpflegung, wenn man eine komplette Finca anmietet. Diese Fincas sind mit Küche ausgestattet und man kann sich selbst verpflegen. Es gibt aber auch große Fincas die von dem Inhaber betrieben werden und Zimmer vermieten. Hier ist oft ein Frühstück mit beinhaltet und wer möchte, kann hier auch Vollpension bestellen und muss sich so in seinem Urlaub keine Sorgen über das Kochen, den Einkauf und die Verpflegung machen.

Als Urlauber haben Sie die freie Wahl. Möchten Sie Ihren Urlaub im Hotel in Strandnähe verbringen oder bevorzugen Sie die Ruhe und Abgeschiedenheit einer traditionellen Finca. Kümmern Sie sich um Ihre Verpflegung selber oder gönnen Sie sich den Luxus der Vollpension. Auf Ibiza sind Sie hier auf jeden Fall flexibel.