Cala de Bou

Cala de Bou liegt an der Westküste von Ibizia unmittelbar in der weitgeschwungenen Bucht von Sant Antoni de Portmandy. Das größere und bekanntere Sant Antoni ist mittlerweile durch den Bau zahlreicher großer Hotelkomplexe am Strand mit Cala de Bou zusammengewachsen. Während Sant Antoni allerdings einen alten Kern hat und eine Art urbanes Flair, ist Cala Bou ein reiner Bade und Touristenort, wie sie typisch sind für die Westküste von Ibiza. Pauschaltouristen aus England und ihre speziellen Feriengewohnheiten sind in Cala de Bou vorherrschend.

Beliebt als vergleichsweise preiswerter Badeort für Pauschaltouristen ist Cala de Bou vor allem bei Urlaubern aus Großbritannien. Sie bestimmen eindeutig das Bild und die Urlaubsgewohnheiten in dem lebhaften Badeort, und das traditionell seit den 1980er Jahren. Selbstverständlich machen hier auch Touristen aus anderen Ländern, etwa Deutschland, Urlaub. Vor allem die großen Hotelanlagen in direkter Strandlage werden allerdings überwiegend von englischen Pauschaltouristen gebucht. Wie traditionell auch Sant Antoni, ist Cala de Bou vor allem im Sommer fest in britischer Hand.

Cala de Bou de ist zwar ein stark vom Pauschaltourismus und von entsprechenden Hotelanlagen geprägter Badeort auf Ibiza, hat aber durchaus auch beschauliche Ecken mit langen feinsandigen Stränden, die berühmte sind für ihre bizarren Felsformationen und für spektakuläre Sonnenuntergänge. Vor allem Urlauber, die sich für eine Unterkunft etwas weiter weg vom Hauptstrand entscheiden, kommen in Cala de Bou durchaus auf ihre Kosten. Zu empfehlen sind vor allem etwas vom größten Trubel abgelegene Hotels in Cala de Bou, die ein All-inclusive-Angebot mit Sportmöglichkeiten und Animation auch für Kinder anbieten.

Zu empfehlen ist Nicht-Engländern der rein touristisch geprägte Badeort Cala de Bou in erster Linie dann, wenn man der Spielart des britischen Tourismus auf Ibiza in seiner reinsten Form etwas abgewinnen kann. Das bedeutet nämlich in erster Linie auch, dass Snackbars nach britischem Essgeschmack, Karaoke-Bars und englische Pubs das gastronomische Angebot in Cala de Bou bestimmen. Da sehr viele Alleinreisende in die preiswerten und sehr günstigen Bettenburgen nach Cala de Bou reisen, Partymachen bis in die Morgenstunden und ähnliche Aktivitäten zu den bevorzugten Ferienbeschäftigungen in diesem Teil von Ibiza gehören, ist für Familien mit Kindern ein Urlaub in Cala de Bou nur sehr bedingt zu empfehlen.